Chronologie der Pfarrei

07.12.1945  Beauftragung von Joseph Sauermann mit der Seelsorge in Bad Bramstedt und Umgebung durch Pfr. Kohstall aus Neumünster 
31.01.1946

Bauftragung von Joseph Sauermann (Bad Bramstedt, Unter der Lieth 55, Priester der Diözese Ermland; Flüchtlingsgeistlicher, der zur Aushilfe in der Seelsorge eingesetzt ist; geb. 5.2.1901 in Wormditt, Kreis Braunsberg; Priesterweihe 14.2.1926 in Frauenburg)

Erster kath. Pfarrer nach der Reformation in Bad Bramstedt 

01.04.1946 Errichtung des Seelsorgebezirks Bad Bramstedt 
08.05.1952 Kauf des Grundstücks Sommerland 1-3 in Bad Bramstedt
23.07.1953 Erhebung des Seelsorgebezirks Bad Bramstedt zur selbstständigen Kirchengemeinde Bad Bramstedt (zum 1.10.1953)
16.12.1956 Benediktion der Pfarrkirche Jesus Guter Hirt in Bad Bramstedt durch Dechant Monsignore Hermes, Kiel (Grundsteinlegung 7.5.1956) 
06.12.1964 Tod von Pfarrer Joseph Sauermann 
01.03.1965 Joseph Suland wird Pfarrer von Bad Bramstedt (1.10.1979 in den Ruhestand versetzt, + 9.6.1984)
25.10.1975 Altarweihe (in hon.S.Spiritus) der Kirche Heilig Geist in Kaltenkirchen mit Einweihung des Gemeindezentrums durch Weihbischof Hubertus Brandenburg
26.10.1975 Siegfried Kiedels (Diakon hauptamlich in St. Brigitta, Lübeck) als Diakon in der Kirchengemeinde Bad Bramstedt mit besonderem Auftrag für Kaltenkirchen (1.8.1984 Diakon in Liebenau)
01.02.1976 Die Kirchengemeinde Jesus Guter Hirt wird Pfarrei
01.02.1980 Klaus Alefelder zum Pfarrer ernannt (1.1.1990 Pfarrer in St. Elisaebth, HH-Harvestehude, Verabschiedung am 21.1.1990)
05.12.1981 Konsekration von Pfarrkirche und Altar zu Bad Bramstedt (in hon.J.Chr.Past.Bon.) durch Weihbischof Karl-August Siegel
02.10.1982 Einweihung des Gemeindehauses in Bad Bramstedt 
18.07.1984 Hans-Jürgen Dicke, Katechet unter den Bedingungen eines Gemeindereferenten in der Pfarrei Bad Bramstedt, Gemeindeteil Kaltenkirchen (1.8.1989 Pastoralassistent in Herz Jesu, Reinbek) 
01.08.1989 Ehepaar Wohlmacher zieht als Betreuerfamilie ins Kaltenkirchener Pfarrhaus, verläßt Kaltenkirchen am 28.2.2002 
01.08.1989 Ursula Danier, Gemeindeassistentin/-referentin in Bad Bramstedt und Kaltenkirchen (wird am 14.6.1992 verabschiedet, ab 1.8.1992 als Gemeindereferentin für den Religionsunterricht im Großraum Schleswig tätig.) 
01.04.1990 Ferdinand Zerhusen zum Pfarrer ernannt (6.12.1998 Pfarrer in St. Gabriel, HH-Eidelstedt) 
01.08.1992 Andreas Möring, Pastoralassistent in Bad Bramstedt (wird am 25.6.1995 verabschiedet, er zieht mit seiner Familie nach England) 
15.06.1994 Erneuerung des Grundsteins der Pfarrkirche Jesus Guter Hirt in Bad Bramstedt anläßlich der Erneuerung der Westseite und Anbau des Beicht- und Andachtsraumes der Kirche 
31.03.1995 Helmut Wasner übergibt die Rendantur nach fast 20 Jahren an seinen Nachfolger Heinrich Roth 
21.01.1996 Feier zum 50. Geburtstag des Seelsorgebezirks Bad Bramstedt und Besuch von Erzbischof Dr. Ludwig Averkamp 
01.08.1997 Hannelore Gregory aus Neumünster kommt als Religionslehrerin in die Gemeinde 
01.12.1998 Kaplan Mirko Zawiasa wird Pfarradministrator (bis 31.5.1999; dann Pfarrer in Christ König, Husum) 
27.06.1999 Heinrich Schröder zum Pfarrer von Bad Bramstedt ernannt (01.02.2003 Pfr. von Heilige Familie, HH-Langenhorn, Verabschiedung 19.2.2003)
01.07.1999 Berthold Bonekamp-Kerkhoff kommt als Diakon mit Zivilberuf in die Gemeinde. Er ist Geschäftsführer des katholischen Kinderkrankenhauses Wilhelmstift in HH-Rahlstedt.
20.09.1999 Pfr. Schröder legt den Vorentwurf zur Erweiterung des Gemeindezentrums in Kaltenkirchen vor.
25.10.2000 25 Jahre Kirche Heilig Geist in Kaltenkirchen: Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke kommt zum Festgottesdienst
19.04.2001 Der Anbau des Gemeindehauses in Kaltenkirchen beginnt, Einweihung am 16.9.2001
01.05.2002 Familie Klinge kommt als Betreuerfamilie nach Kaltenkirchen
01.06.2003 Peter Otto zum Pfarrer von Bad Bramstedt ernannt ( Verabschiedung am 15.2.2009, dann Pfarrer von St. Benedikt, Geesthacht). Einführung am 9.6.2003 (Pfingstmontag)
 09.2004 Der Grabstein von Pfr. Joseph Sauermann kommt als Gedenkstein vor die Kirche Jesus Guter Hirt in Bad Bramstedt 
 14.05.2005 In der Domkirche St. Marien zu Hamburg wird Diakon Berthold Bonekamp-Kerkhoff von Erzbischof Dr. Werner Thissen zum Priester geweiht. Seine Primiz feiert er am Pfingstsonntag in Kaltenkirchen. Er bleibt Geschäftsführer des Katholischen Kinderkrankenhauses Wilhelmstift in HH-Rahlstedt und wird zur Mitarbeit als Pastor in der Pfarrei beauftragt. 
 02.2009 Pastor Berthold Bonekamp-Kerkhoff als Pfarradministrator ernannt.
01.08.2009 Pfarrer i. R. Günter Kochanowski (aus Heilig Kreuz, Kiel-Elmschenhagen und Christus Erlöser, Preetz) zieht ins Pfarrhaus.
 28.11.2010 Einführungsgottesdienst von Berthold Bonekamp-Kerhoff als Pfarrer. Er bleibt weiterhin als Hauptberuf Geschäftsführer des Katholischen Kinderkrankenhauses Wilhelmstift in HH-Rahlstedt. 
15.12.2013 In Kaltenkirchen wird eine neue Orgel installiert.
24.12.2013 Zum ersten Mal erklingt ein elektronisches Glockengeläut an Heiligabend in beiden Kirchen.
26.12.2013 Mithilfe von Pastor Robert Schönmüller (aus Rendsburg/Eckernförde) in der Gemeinde.
30.06.2014   Gemeindereferentin Hannelore Gregory wird am Fronleichnamsgottesdienst am 22.06.2014 verabschiedet und geht in den Ruhestand.
01.08.2014 Gemeindereferentin Angelika Schäfer beginnt Ihre Tätigkeit in der Gemeinde und wird offiziell am 24.8. im Gottesdienst in Bad Bramstedt vorgestellt.
01.03.2015 Pastor Robert Schönmüller wird Pastor für St. Josef, Bad Segeberg. Verabschiedung am 22.03.2015.
12.04.2015 Sonntagsmesse in Bad Bramstedt mit Erzbischof Dr. Stefan Heße mit anschließenden Empfang
31.12.2015 Pfarrer Berthold Bonekamp-Kerkhoff verläßt die Gemeinde (Verabschiedung am 24.01.2016) und wird zum 01.01.2016 Personalleiter im Erzbistum Hamburg
01.01.2016 Pfarrer Peter Wohs wird Pfarradministrator der Gemeinde mit Sitz in Neumünster