Bad Bramstedt - Jesus Guter Hirt

Die Entstehung der kath. Kirchengemeinde Jesus Guter Hirt zu Bad Bramstedt - Kaltenkirchen ist eng mit dem biblischen Gottesbild des guten Hirten verbunden. Flucht und Vertreibung nach dem 2. Weltkrieg haben viele Katholiken auch in die Gegend von Bad Bramstedt und Kaltenkirchen geführt.

Dass am Ende des beschwerlichen Weges eine neue Heimat gefunden werden konnte, danken viele der Führung des Guten Hirten.

Joseph Sauermann, selbst ein Flüchtling, wurde vom Osnabrücker Bischof Dr. Wilhelm Berning für die Seelsorge an den Flüchtlingen nach Bad Bramstedt gesandt. Für Pfr. Sauermann war in seinem priesterlichen Wirken das Vorbild des Guten Hirten sehr wichtig. So ist es nur verständlich, dass er die 1956 erbaute Kirche Jesus, dem Guten Hirten, geweiht hat.
Durch seinen aufopfernden Dienst als Pastor, also als Hirte der Gemeinde, hat Joseph Sauermann "seine Schäfchen" erfahren lassen, dass Jesus Christus unser Guter Hirte ist. Ein guter Pastor sei er gewesen, sagt man über ihn. So war Joseph Sauermann selbst ein guter Hirt. Auch ein Grund, warum der Gute Hirt den Grabstein von Joseph Sauermann ziert, der am Eingang unserer Kirche steht. Jesus, dem Guten Hirten hat er gedient.


Der Schal und das Versprechen

"Wir wohnten damals im Arzthaus am neuen Kurhaus, des heutigen Klinikum Bad Bramstedt. Seit Jahren verwahrten wir den Kirchenkoffer für den Gottesdienst in Bad Bramstedt. Es war im Juli/Sommer 1945. Eines Tages kam ein Engländer in Uniform, begleitet von einigen Sanitätern des Influxkrankenhauses, zu uns von hinten auf den Hof. Unser Sohn Franz rief mich und ich bekam einen gehörigen Schreck, unsicher, was wohl geschehen würde.

"Wo ist die Kirche?", fragte der Mann nach der Begrüßung. "Wir haben keine.", antwortete ich, worauf er sich als Revernd McEleney, irisch- katholischer Militärgeistlicher, vorstellte und sich nach der hiesigen katholischen Gemeinde erkundigte. Er war erstaunt, als ich ihm berichtete, unter welch einfachen Bedingungen wir Gottesdienst feierten.

Der SchalPlötzlich deutete er meinem Sohn mit Handbewegungen an, eine Schere zu holen. Als er zurückkam, nahm der Priester den seinen Militärschal, den er um den Hals trug und forderte mich auf: "Halten Sie fest!", indem er das andere Ende des Schals in seiner Hand festhielt. Da nahm er die Schere und schnitt zu meiner großen Überraschung das Halstuch in der Mitte durch. Dann nahm er die Hälfte des Schals, band sie mir um den Hals und während er sich selbst die andere Hälfte umband, reichte mir die Hand und sagte: "Keine Kirche? Ich baue eine Kirche!"

 

Kirchenbaracke und der DKWSo kamen wir in Bad Bramstedt zu unserer Kirchenbaracke aus Holz. Einige Monate später konnten wir sie aufstellen. Bis 1956 diente sie uns als Gottesdienstraum und Pfarrhaus. Dann bekamen wir unsere jetzige Kirche.

von Anne Großekettler am 12.1.1996

 

 

 

 


Gemeinde vor dem 2. Weltkrieg

Auch für die sehr kleine Diasporagemeinde wurde in den Jahren vor dem 2. Weltkrieg Gottesdienst gehalten. 

Als Kirche Nr. 1 diente die Gastwirtschaft von Frau Fuhlendorf am Bleeck. Nachts zuvor waren noch Tanzveranstaltungen, so roch es morgens oft schrecklich nach Rauch. Auch mußte der Saal vor Gottesdienstbeginn noch notdürftig gereinigt und hergerichtet werden.

Kirche Nr. 2 wurde dann das Kino am Bahnhof. Die wenigen Erstkommunikanten brachte man für einen "Intensivkurs" für 2 Wochen nach Neumünster, Kinder von 7-14 Jahren. Einmal im Monat kam ein Kaplan von Neumünster mit einem klpprigen Motorrad, um eine Sonntagsmesse zu lesen. Eine Helferin klappte einen Altar aus einem Schrank heraus. Die Gemeinde war klein. Die Zeiten 1942 waren schlecht. An einem Weihnachtsfest wurde der Gottesdienst von einer Schar Soldaten besucht. Man sang, freute sich über das wärmende Öfchen. Am Schluß gab es von diesem Ofen noch eine Tasse heißen Kakao. 1943 konnte man das Weihnachtsfest noch in dem Kinosaal begehen, doch dann wurde er beschlagnahmt zur Lagerung von Pioniermaterial. Gerade noch rechtzeitig konnte man die Gegenstände der kath. Kirche mittels eines Pferdewagens in Sicherheit bringen.

Kirche Nr. 3 wurde der Gemeindesaal der evangelischen Kirche. Das Jahr 1945 war gekommen. Von Woche zu Woche strömten Flüchtlinge nach Bad Bramstedt und in die umliegenden Orte.

Durch die Vermittlung eines kath. irischen Militärkaplans bekam die Gemeinde eine ausgediente Militärbaracke: Kirche Nr. 4.

Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Kirchenbaracke 1948 Innenaufnahme
Das Foto zeigt die Baracke 1948 Innen. Knien mußten die Gottesdienstbesucher auf dem sehr kalten Fußboden;  ein Ofen wärmte die, die ganz nahe saßen und es qualmte wie in einer Räucherkammer.Die erste Erstkommunion fand 1947 in Bad Bramstedt statt. Das Bild zeigt die Kinder. Später wurde die Kirchenbaracke dann zum Viehstall in Großenaspe umfunktioniert. Dort steht sie heute noch.


Pfr. Peter Otto zur Kirche, 5.12.2006:

Sie wurde erbaut nach den Plänen des Paderborner Architekten Dr. G. Lippsmeier. Als ich im Frühjahr 2003 meine Ernennung zum Pfarrer von Bad Bramstedt bekam, sagte mir der schon verstorbene Pfarrer Klaus Weigang von der Lübecker St. Vicelin-Kirche (ebenfalls von Dr. G. Lippsmeier erbaut) mit verschmitztem Lächeln in Anspielung auf die Form des Baukörpers: "Dann bekommst Du jetzt auch eine Lippsmeier-Scheune."Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Ansicht Hinten

Ich denke, dass passt. Wenn die Kirche Jesus, dem Guten Hirten, geweiht ist, dann darf die Kirche auf den ersten Blick auch wie eine große Scheune wirken.


An Heiligabend, 24.12.2013 läuteten zum ersten Mal elektronische Glocken in Bad Bramstedt.


  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Altarraum
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Ambo
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Andachtsraum
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Ansicht Hinten
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Biblische Figuren
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Farbfenster - Wasserfall
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Gemeindehaus
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Grabstein Pfr. Sauermann
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Innen rechts
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Jesus uebergibt den Schluessel an Petrus
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Kirche Eingang
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Kirche
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Kreuzweg
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Maria Mutter Gottes
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Pfarrhaus
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Tabernakel
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Taufbecken - Osterkerze
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Taufbecken Deckel
  • Bad Bramstedt Jesus Guter Hirt Vogelperspektive2
  • Bad_Bramstedt_Jesus_Guter_Hirt_Kirchenbaracke_1948_Innenaufnahme